DIE PHILOSOPHIE

PSYCHERATIO und  KÖRPER agieren als eine Einheit, indem sie wie drei Zahnräder ineinander greifen.

…meine EINZELCOACHINGS betreffend

Geht es Ihrer PSYCHE gut, können Sie sich frei und damit auch wohlfühlen. Sie sind dann in der Lage, Ihre  Ziele  mit klarem, scharfem VERSTAND und mit schnellen, vitalen AKTIONEN zu finden, zu definieren und umzusetzen.

Klare GEDANKEN wiederum tun der PSYCHE gut. Sie fühlen sich auf dem richtigen Weg und Sie sind motiviert. Sie bekommen frische Ideen  und Sie spüren Ihren KÖRPER kraftvoll für die Umsetzung Ihrer neuen Herausforderungen.

Und werden Ihre PSYCHE, die emotionale Seite Ihrer Persönlichkeit oder Ihr GEIST bzw. Ihr Verstand sehr herausgefordert dann können geeignete KÖRPERÜBUNGEN diese wieder ausgleichen.

Sie bekommen eine neue Handlungssouveränität  nach dem Motto „UMgehen statt umGEHEN“                         und Sie werden gelassener. Das wiederum ermöglicht Ihnen wertvolle Kontakte zu finden und zu knüpfen sowie hilfreiche Netzwerke aufzubauen. Sie erhalten mehr Wertschätzung und diese pflegt Ihr Selbstbewusstsein.

 

…meine TEAMCOACHINGS betreffend

Grundlage meines Teamcoachings ist der Vergleich mit einem Mannschaftsteam. Genau wie in diesem geht es auch in dem eines Unternehmens um Zusammenhalt, den TEAMGEIST sowie um die Erreichung gemeinsamer Ziele, auf möglichst motivierte, reibungslose und in der Folge effizientere Weise.

Genau wie im Einzelcoaching greifen dabei die drei Aspekte PSYCHE – GEIST und KÖRPER als Einheit, hier des gesamten Teams, wie drei Zahnräder ineinander. Hat nicht nur der SACHVERSTAND der Mitarbeiter ein Mitspracherecht sondern auch ihre PSYCHE, ihre intuitiven und sozialen Persönlichkeitsaspekte, dürfen die Mitarbeiter auch mitdenken und mitfühlen dann haben sie Freude an ihrer Arbeit und bleiben motiviert. Voraussetzung ist natürlich, daß ihre Ressourcen  grundsätzlich zum Unternehmen passen. Und das könnte man in Einzelcoachings sorgfältig herausfinden.

Sie empfinden sich dann als „Teil des Ganzen“, was sie selbst- und verantwortungsbewusster und in der Folge zufriedener macht. Ist die PSYCHE der Mitarbeiter bei der Sache und sind sie motiviert, dann schärft das auch ihren SACHVERSTAND und ihre AKTIONEN werden schneller, sie machen weniger Fehler und sie arbeiten effizienter. Sind die Mitarbeiter zufriedener, dann lösen sich auch innere Widerstände und sie können vitaler und tatkräftiger bei der Sache sein.

Ebenso können die Mitarbeiter wertschätzender miteinander kommunizieren und interagieren.
Kostspielige Phänomene wie Mobbing, Fehlzeiten wegen Krankheiten u. a. können so reduziert werden.
Diese Mitarbeiterzufriedenheit  wirkt sich wiederum positiv auf deren Handlungssouveränität aus und damit auch auf die Attraktivität und den nachhaltigen Erfolg  des Betriebes.

Und das spricht für Ihr Unternehmen!